Startseite >> Blog >> Allgemein >> Finca oder Ferienhaus?

Finca oder Ferienhaus?

Spanien bzw. Mallorca zählen zu einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen.

Wer allerdings Urlaub in Spanien bzw. auf Mallorca machen möchte, steht anfänglich vor der Frage Ferienhaus mieten, Finca oder doch in ein Hotel/ Finca Hotel?

Um diese Entscheidung zu treffen sollte der Urlauber den Unterschied zwischen diesen einzelnen Unterkunftsmöglichkeiten kennen.

Vorteile eines Landhotel Urlaubes

Ein Hotel stellt demnach eine Beherbergungs- und Verpflegungsmöglichkeit dar für die Gäste bezahlen.

Ein Hotel bietet seinen Gästen als Übernachtungsmöglichkeiten ein Zimmer oder Suite an. Im Gebäude befinden sich mehrere dieser Räume, so dass mehrere Gäste gleichzeitig untergebracht werden können.

Hotels werden in verschiedene Kategorien unterteilt. Diese Klassifizierung richtet sich nach angebotenen Leistungen und Ausstattung. Für den Urlauber zeichnet sich die Qualität und Ausstattung mit den angegeben Hotelsternen ab. Allerdings existieren keine einheitlichen Maßstäbe innerhalb Europas oder weltweit.

Vorteile einer Finca oder eines Ferienhauses mieten

Ein Ferienhaus oder Ferienwohnung stellt ein Pendent zum Hotel dar. Hier „mieten“ die Urlauber für eine gewisse Zeit ein Haus bzw. eine Wohnung um dort ihren Aufenthalt zu verbringen. Die Gäste bezahlen dabei eine temporäre Miete plus etwaige Gebühren wie beispielsweise für die Endreinigung. Ansonsten sind die Mieter Selbstverpfleger, das heißt von den Betreibern des Ferienhauses wird u.a. keine Verpflegungsoption gestellt.

Ferienhäuser werden meistens im regionalen Stil erbaut. Das bedeutet u.a., dass in Norddeutschland Ferienhäuser meistens im Stil eines Reethus, im Alpenraum als Almhütte oder in Spanien als Finca gebaut wurden.

Im spanischen Raum werden Ferienhäuser meistens als Finca bezeichnet. Hier kann es teilweise zu Verwirrung kommen, weil „Finca“ eigentlich Grundstück bedeutet.

Im deutschen Gebrauch wird als Finca für gewöhnlich ein landwirtschaftliches Grundstück bezeichnet. Kurzum: Der Begriff Finca bezeichnet ein Landgut oder Bauernhof bzw. um ein größeres Grundstück mit einem Haus auf dem Land.

Fincas, die allerdings an Urlauber vermietet werden sind Ferienhäuser.

Eine sinngemäße Übersetzung würde demnach so viel wie „Ferien auf dem Bauernhof“ bedeuten. Dies ist aber nicht mit dem deutschen Bauerhofurlaub vergleichbar. Fincas sind häufig luxuriös mit Pool, Terrasse usw. ausgestattet, aber im spanischem Stil erbaut. Auch besteht nur selten eine landwirtschaftliche Nutzung. Im touristischen Sinn, kann eine Finca als Landhaus bezeichnet werden, welches als Ferienhaus zur Verfügung gestellt wird.

Es gilt also zu beachten, dass eine Finca stets ein ausladendes Grundstück vorweist.  Zudem sind nur zu vermietende Fincas als Ferienhäuser zu bezeichnen.

Demnach kann bei der Anmietung einer Finca für den nächsten Urlaub dies gleichgesetzt werden wie mit einem Aufenthalt in einem Ferienhaus auf dem Land.